Feuerrohbauversicherung

Warum sollten Bauherren eine Feuerrohbauversicherung abschließen ?

feuerrohbauversicherung vergleichBauherren, die sich kurz vor einer Baufinanzierung befinden, benötigen auch für den Kredit bei einer Bank schon einen Versicherungsschutz für das im Bau befindliche Haus beziehungsweise den Rohbau. Das Haus muss zumindest vor dem Risiko Feuer einen Schutz erhalten. Banken verlangen, in aller Regel, auch für die Finanzierung von Immobilien die Vorlage einer Feuerrohbauversicherung. So geht die Bank auf Nummer sicher, dass das Haus gegen die Gefahren Feuer, Brand, Blitzschlag und Explosion versichert ist.

Viele Banken verlangen auch immer mehr den Abschluss und Nachweis einer Bauleistungsversicherung für die Freigabe von Darlehen und Krediten. Auch bei dieser Versicherung sollten Bauherren verschiedene Angebote bei uns einholen. Diesen Versicherungsschutz für den Hausbau erhält man durch eine Feuerrohbauversicherung.

Ist eine Feuerrohbauversicherung sinnvoll und notwendig ?

Aber nicht nur gegen Feuer versichert die Feuerrohbauversicherung, sondern auch gegen Schäden durch Brand, Blitzschlag und Explosion. Auch Schäden durch Rauch, Ruß, Verpuffung sollten in der Feuerrohbauversicherung bis zur Höhe der Versicherungssumme versichert sein. Weitere Leistungen in der Feuerrohbauversicherung, späteren Brandversicherung, neben der Versicherungsleistung bei Feuerschäden und Blitzeinschlag, können die Mitversicherung von Implosionsschäden, Sengschäden, Löscharbeiten, Schutzkosten, Aufräumarbeiten, Fahrzeuganprall, Löschwasserschäden und Abbruchkosten. Gerade nach Brandereignissen sind neben den Wiederherstellungskosten diese Kosten nicht zu vernachlässigen. Auch ein unbemannter Flugkörper, ein Überschallknall oder der Anprall eines Kfz können teure Gebäudeschäden nach sich ziehen. Hier hilft nur ein genauer Blick in die Bedingungswerke der Versicherungen.

In der Rohbauphase kann es auch schon wichtig sein, dass bestimmte Grundstückbestandteile versichert sind. Dies kann beispielsweise ein Carport oder eine wertvolle Gartenbepflanzung sein. Auch dieser kann schon mit der Feuerrohbauversicherung prämienfrei gegen Brandschäden mitversichert werden. Wenn Sie hierzu Fragen haben, lassen Sie sich von unserem Versicherungsexperten an der kostenlosen Beratungshotline 0800 – 646 66 76 helfen.

FeuerrohbauversicherungSchäden durch Nutzwärme im Gebäude wiederum bezahlt hingegen nicht jede Feuerrohbauversicherung. Man sollte sich also schon ein wenig die angebotenen Leistungen einer Feuerrohbauversicherung vor dem Hausbau anschauen. Die Feuerrohbauversicherung ist bis zur Bezugsfertigkeit beitragsfrei und wird dann später in eine kostenpflichtige Gebäudeversicherung umgewandelt. Die Leistungen bei der Feuerrohbauversicherung unterscheiden sich bei den verschiedenen Versicherungen nicht in dem Maße wie der zu zahlende Beitrag. Unterschiede von bis 400 Prozent im Beitrag sind bei der Rohbauversicherung und der damit späteren Gebäudeversicherung keine Seltenheit. Wesentlich mehr Informationen zur Wohngebäudeversicherung für Ihr Haus finden Sie hier auf der Startseite.

Welche Laufzeit hat eine Feuerrohbauversicherung ?

Die Versicherungen bieten hier eine beitragsfreie Feuerrohbauversicherung von 6 Monate bis 24 Monate für ein Gebäude an. Innerhalb dieses Zeitraumes ist das Gebäude beitragsfrei gegen die Gefahren Feuer, Brand, Blitzschlag und Explosion versichert. Danach wird die Feuerrohbauversicherung, wenn keine Verlängerung der Versicherung beantragt wurde, in die Wohngebäudeversicherung umgewandelt. Wenn man schon bei der Beantragung der Feuerrohbauversicherung die Gefahren Leitungswasser, Hagel, Sturm und Elementar eingeschlossen hatte, werden die Leistungen jetzt beitragspflichtig, neben den Leistungen der Feuerversicherung, aktiviert. Ist das Wohngebäude bezugsfertig muss die zuständige über diesen Zustand sofort benachrichtigt werden. Die Versicherung schickt nach Fertigstellung des Gebäudes dann die aktualisierten Versicherungsunterlagen zu. Natürlich kann auch separat eine Feuerversicherung, Leitungswasserversicherung, Sturmversicherung abgeschlossen werden. Zusätzlich sollte man sich über eine Glasversicherung und Gewässerschadenhaftpflicht informieren.

Was kostet eine Feuerrohbauversicherung ?

Wie schon oben beschrieben, sind die Kosten für eine Feuerrohbauversicherung sehr gering, bzw. überhaupt nicht vorhanden. Fast alle unsere Tarife im Vergleich sind während der Bauphase kostenfrei. Beachten sollten Hausbesitzer auch, dass Risiken wie Leitungswasser, Einbruchdiebstahl, Vandalismus, Sturm und Hagel erst mit Einzug in das Gebäude versichert werden können. Auch eine Elementarversicherung gegen Elementarschäden ist dann erst möglich. Eine Elementarschadeversicherung bietet einen Deckungserweiterung für eine Entschädigungsleistung bei Überschwemmung, Erdbeben oder Schneedruck. Die benannten Risiken können aber während der Bauzeit mit einer sogenannten Bauwesenversicherung abgesichert werden.

Schließt man in die Feuerrohbauversicherung auch eine günstige Glasversicherung ein, so ist diese während der Bauzeit nicht beitragsfrei. Über diese Absicherung bekommen Sie sofort eine Rechnung, da auch hier während der Bauzeit ein Versicherungsschutz besteht. Hier können Sie aber auch sparen, wenn Sie dieses Risiko mit einer eigenen Versicherung individuell absichern. Hier gilt es auch, die Leistungen genau zu überprüfen. Wir geben Ihnen gerne eine Übersicht zur Hand.

Wie wird der Neuwert für die Wohngebäudeversicherung berechnet ?

Feuerrohbauversicherung WertermittlungFür die Höhe der Prämie der Feuerrohbauversicherung benötigen die Versicherer natürlich den Wert des späteren Gebäudes. Die Gebäudeversicherung, vorab die Feuerrohbauversicherung, soll bei einem Schaden immer den aktuellen Neuwert ersetzen, damit das Haus wieder so gebaut werden kann, wie es vor dem Schaden war. Für das Gebäude ändert sich aber von Jahr zu Jahr der Wert, deshalb spricht man von einem gleitenden Neuwert. Um dies einheitlich für jedes Haus zu gestalten, wird der Einheitswert eines Hauses im Jahr 1914 zur Berechnung herangezogen. Somit muss der Wert 1914 für die Ermittlung der Prämie für das Haus berechnet werden. Beim Vergleichen der Feuerversicherung kann der Kunde auch für das Gebäude den Wert ermitteln. Hierzu muss der Typ des Gebäudes und die verschiedenen Merkmale der Ausstattung im Gebäude angegeben werden. Danach die Wohnfläche im Gebäude und die Sonderflächen ermitteln und schon hat der Bauherr den Wert 1914 für das Gebäude vorliegen.

Welche Anbieter befinden sich im Vergleichsrechner ?

Vergleichen Sie über 50 Versicherer. In unserem Rechner befinden sich die Gebäudeversicherung Testsieger aus verschiedenen Verbraucherzeitschriften. So können Sie zum Beispiel Versicherungsschutz über die Axa Versicherung, Helvetia Versicherungen, NV Versicherungen, Medien Standard Gebäudeversicherung, Rhion Versicherung, Alte Leipziger, Interllyod, Degenia, Janitos, Ergo Gebäudeversicherung, InterRisk Versicherung, VPV Versicherung, Schleswiger Versicherung, Ammerländer Versicherungen und der Waldenburger Versicherung AG beantragen. Eine gute Wohngebäudeversicherung für ein Mehrfamilienhaus bieten die Domcura und Finas/Condor. Auch aktuelle Testsieger aus dem Wohngebäudeversicherung Test der Stiftung Warentest haben wir im Angebot.

Was sollte man beim Feuerrohbauversicherung Vergleich beachten?

Als erstes müssen Sie die Adresse des Rohbaus eingeben. Danach müssen die Bauartklasse des Bauobjekts auswählen. Hier gibt es 4 verschiedene Bauartklassen und 3 in der Fertighausgruppe.

BauartklasseAußenwändeDacheindeckung
IMassiv (Mauerwerk, Beton)Hart (zum Beispiel Ziegel oder Schiefer)
IIStahl- oder Holzfachwerk mit Stein- oder Glasfüllung, Stahl- oder Stahlbetonkonstruktion mit Wandplattenverkleidung aus nichtbrennbarem Material (zum Beispiel Profilblech, Eternit, kein Kunststoff)Harte Dachung
IIIHolz, Holzfachwerk mit Lehmfüllung, Holzkonstruktion mit Verkleidung jeglicher Art, Stahl- oder Stahlbetonkonstruktion mit Wandplattenverkleidung aus HolzHarte Dachung
IVWie Klasse I und IIWeich (zum Beispiel Holz, Ried oder Stroh)
VWie Klasse IIIWeich
FertighausgruppeAußenwändeDacheindeckung
1in allen Teilen - einschließlich der tragenden Konstruktion - aus feuerbeständigen Bauteilen (massiv)Hart (zum Beispiel Ziegel oder Schiefer)
2Fundament massiv, tragende Konstruktion aus Stahl oder Holz, Leichtbauteilen oder dergleichen, außen mit feuerhemmenden Bauteilen beziehungsweise nicht brennbaren Baustoffen verkleidet (zum Beispiel Putz, Klinkersteine, Gipsplatten, Eternit, Profilblech)Hart
3Wie Gruppe II, jedoch ohne feuerhemmende Ummantelung bzw. VerkleidungHart

Nachdem Sie die richtige Bauartklasse für die Feuerrohbauversicherung ausgewählt haben, gilt es den Wert des Gebäudes zu ermitteln. Hier können Sie die Neubausumme im Jahr der Errichtung eingeben. Es steht auch ein Wertermittlungsrechner zur Verfügung. Danach wählen Sie die Anzahl der Geschosse und die Qm im zu versichernden Feuerrohbau. Sollte sich etwas während der Rohbauarbeiten ändern, teilen Sie uns dies bitte mit. Nur so lässt sich eine Versicherungslücke bei einem Totalverlust (zum Beispiel Wenn das Haus abbrennt) verhindern.

Danach müssen Sie die Risiken auswählen. Neben der Brandgefahr können auch Schäden durch Leitungswasser, Sturm, Hagel und Elementarereignisse auftreten. Hier sollten Sie schon bei Abschluss der Feuerrohbauversicherung eine Paketlösung wählen. Gerade bei Leitungswasserschäden und Elementarschäden ist das Kostenrisiko sehr hoch. Diese Schadensarten sind weit häufiger anzutreffen, als die eines Gebäudebrands. Ein Kombipaket aus Feuerrohbauversicherung und Bauherrenhaftpflicht gibt es leider nicht. Die Bauherrenhaftpflicht muss als Einzelvertrag abgeschlossen werden.

Für die Beitragsberechnung sind auch Einschlüsse, wie Fußbodenheizung, Schwimmbad und Klimaanlage sehr wichtig. Zum Schluss muss noch eine mögliche Selbstbeteiligung, die richtige Tarifgruppe, Geburtsdatum und der Versicherungsbeginn für den Feuerschutz in der Feuerrohbauversicherung ausgewählt werden.Jetzt noch die gewünschte Zahlweise für den Versicherungsbeitrag für die Versicherungsdauer angeben und Sie stehen kurz vor dem Ende der Eingaben. Auch eine Photovoltaikanlage mit Aufdachmontage kann mitversichert werden.

Für die Ergebnisausgabe wählen Sie bitte „Alle Gesellschaften“ und bei der Vorversicherung geben Sie „Ja, seit mindestens 5 Jahren beziehungsweise Bezugsfähigkeit“ an. Dann bekommen Sie auch alle Versicherungen, die für Ihre Gebäudeneubauversicherung möglich sind. Bei speziellen Tarifen, wie den des „Innofinance“ arbeiten wir mit Sonderrabatten. Wenn Sie hierzu mehr Wissen wollen und keine Mehrprämie zahlen wollen, nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Der Versicherungsvertrag über die Feuerrohbauversicherung geht dann zur Versicherungsgesellschaft. Wenn keine Rückfragen bestehen, sollte die Versicherungsunterlagen innerhalb weniger Tagen bei Ihnen eintreffen. Der Erstbeitrag für den Versicherungszeitraum wird Ihnen dann kurz vor Ihrem Einzug in Rechnung gestellt. Bei Lastschriftverfahren wird abgebucht. Der beitragsfreie Versicherungszeitraum geht fängt bei den Rohbauarbeiten an und endet mit dem Einzug. In der Regel bieten die Feuerrohbauversicherungen eine Versicherungsdauer von bis zu 2 Jahren. Bei einer Bauzeitverzögerung benachrichtigen Sie uns bitte. Hier kann mit einem kleinen Beitragszuschlag weiterer Schutz gegeben werden.

Sollte man eine Bauherrenhaftpflicht zusammen mit der Feuerrohbauversicherung online abschließen ?

Bauherren sollten sich aber nicht nur eine Feuerrohbauversicherung und spätere Gebäudeversicherung bemühen, sondern sich auch nach einer Bauleistungsversicherung, Bauherrenhaftpflichtversicherung, Glasversicherung und für später eine Hausratversicherung umschauen. Eine Bauherrenhaftpflichtversicherung schützt die Bauherren vor berechtigten und unberechtigten Schadensersatzansprüchen. Auch einen Bauherrenhaftpflicht Vergleich finden Sie auf unserer Seite. Die Bauherrenhaftpflichtversicherung wird mit einem einmaligen Beitrag gezahlt. Häufig liegt dieser Einmalbeitrag unter 100 Euro. Verzichten Sie nicht auf diesen überaus wertvollen und günstigen Versicherungsschutz. Bei Fragen zu einzelnen Tarife einer Feuerrohbauversicherung oder Bauherrenhaftpflichtversicherung bieten wir Kunden gerne unsere Hilfe an. In aller Regel können hier alle offenen Fragen von uns beantwortet werden.

Wie wichtig ist eine Bauleistungsversicherung ?

Die Bauleistungsversicherung (Bauwesenversicherung) versichert den Rohbau und damit das spätere Haus gegen elementare Schäden, wie ein außergewöhnlicher Sturm oder Vandalismus. Die Versicherung deckt diese Schäden am eigenen Bau ab. Die Bauwesenversicherung wird mit einem einmaligen Beitrag bezahlt und ist nur während der Bauphase gültig. Auch bei der Bauwesenversicherung sollte unbedingt ein Versicherungsvergleich durchgerechnet werden. Die Feuergefahr wird durch die Feuerrohbauversicherung abgedeckt.

Bauherren sollte sich bei einem Mehrfamilienhaus oder einer vermieteten Immobilie auch nach einer Grundbesitzerhaftpflicht oder Hausbesitzerversicherung erkundigen. Die gesetzliche Haftpflicht für das bewohnte Gebäude ist in der Regel nur bei einem Einfamilienhaus in der Privathaftpflichtversicherung abgesichert. Darüberhinaus sollte eine Haushaftpflicht eine Pflichtversicherung sein. Kurz nach Beginn der Ausbauphase und dem baldigen Einzugstermin sollten sich Häuslebauer um einen solchen Vertrag bemühen. Bei der Suche nach dem richtigen Tarif helfen wir Ihnen gerne. Melden Sie sich einfach über unsere Hotline. Wir geben Ihnen eine Übersicht an die Hand. Damit finden Sie den richtigen Vertrag. Die Deckungssumme bei Personen- und Sachschäden sollte bei allen Versicherungsprodukten nicht unter 3 Millionen € liegen. Der Vertragsbeginn sollte spätestens mit dem Einzug identisch sein. Der Versicherungszeit ist ein Versicherungsjahr und verlängert sich automatisch um ein weiteres Jahr, solange die Versicherung oder Versicherungsnehmer keine Kündigung ausspricht. Nach einer Schadenregulierung mit Entschädigungsleistung besteht für beide Parteien ein Sonderkündigungsrecht.

Sind beim Hausbau auch Bauhelfer den Bauherren behilflich, kann man sich überlegen, ob hier eine private Unfallversicherung für die Bauhelfer sinnvoll ist. Auch über eine Bauhelferversicherung beziehungsweise Bauhelferunfallversicherung kann hier ein Versicherungsschutz garantiert werden. Diese Bauversicherungen können alle bei uns berechnet und abgeschlossen werden. Der Abschluss ist einfach und kann online getätigt werden. Bei Fragen nehmen Sie einfach Kontakt zu unserem Unternehmen auf. Wir beantworten Ihnen gerne alle Fragen und senden Ihnen natürlich auch gewünschte Informationen, wie die AGB, zu einer Feuerrohbauversicherung per E-Mail zu. Versichern Sie Ihr Haus mit einer leistungsstarken Versicherung aus unserem Angebot und Sie müssen die Folgen eines Schadens nicht fürchten. Auch bei Fragen zu einer Immobilienfinanzierung, Grundbesitzerhaftpflicht, Wasserschadenversicherung, Praxisversicherung, Sachversicherung oder Kfz Versicherung bieten wir unsere Hilfe an. Als Vorsorge sollten Bauherren sich auch über eine Lebensversicherung, speziell eine Risikolebensversicherung informieren. Sparen Sie bares Geld mit unserem Vergleichsrechner. Als zusätzlichen Service stellen wir Ihnen eine kostenlose Hotline zur Verfügung. Informationen erfahren Sie auch über Facebook und Google+.